Firma

    KBB - Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH

Jobtyp

    Praktikum

Branche

    Dienstleistungen generell

Stichwort

    2 Praktika Ausstellungsproduktion - HKW

Stellenbeschreibung

    Für drei impulsgebende Kulturinstitutionen bildet die KBB - Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH - das gemeinsame Fundament: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festivalhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Gropius Bau.

    Das Haus der Kulturen der Welt (HKW)– ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – ist ein kosmopolitischer Ort für zeitgenössische Künste und zugleich ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskussionen.



    Der Bereich Bildende Kunst und Film des HKW bietet

    vom 28. August bis 27. November 2022

    zwei Praktikumsstellen (w/m/d)

    Ausstellungsproduktion von „Ceremony: Burial of an Undead World“ an.

    Das Praktikum wird im Bereich Bildende Kunst und Film stattfinden, insbesondere zur Unterstützung der Vorbereitung des Ausstellungsprojekts Ceremony: Burial of an Undead World (22. Oktober – 31. Dezember 2022), kuratiert von Anselm Franke sowie Denise Ryner, Elisa Giuliano, Zairong Xiang und Claire Tancons.

    Ceremony: Burial of an Undead World ist ein ambitioniertes Ausstellungsprojekt mit einem umfangreichen diskursiven und performativen Programm, welches das HKW in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Museen und der Staatsbibliothek Berlin präsentieren wird. Die Ausstellung erforscht Ursprungsgeschichten in verschiedenen Medien und in unterschiedlichen historischen Kontexten. Sie lädt dazu ein, einen neuen und ungewöhnlichen Blick auf Herkunftsmythen, ihre ästhetischen Ausdrucksformen, sozialen Funktionen und politischen Geschichten zu werfen.



    Deine Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

    Das Praktikum wird Einblicke in die inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitungen der Ausstellung, des Begleitprogramms sowie der begleitenden Publikation geben.

    Unterstützung bei den organisatorischen Abläufen im Bereich Ausstellungsproduktion und Publikationsproduktion, sowie Begleitveranstaltungen
    Unterstützung bei allgemeinen administrativen Abläufen
    Vorbereitung, Teilnahme und Nachbereitung von diversen Meetings
    Unterstützung des Projektteams im Bereich Produktion, Materialrecherche, Rechteklärung,
    Führen von Überblickslisten
    Recherchen zu Exponaten etc.

Anforderungen

    Praktikumsangebote bei der KBB richten sich grundsätzlich an Auszubildende und Studierende, die ein Pflichtpraktikum oder ein ausbildungs-/ studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten sowie an Bewerbende, die ein Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums absolvieren möchten. Sofern Ihr(e) Studienplan/Studienordnung ein Pflichtpraktikum vorsieht, kann die Praktikumszeit entsprechend verlängert werden.



    Unsere Anforderungen – das bringst Du mit.

    Interesse für kunst- und kulturtheoretische Fragestellungen sowie die Inhalte der Ausstellung „Ceremony: Burial of an Undead World“
    Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Standardanwendungen
    Deutsch- und Englischkenntnisse gemäß: gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen (Level C1)
    Erste Erfahrungen in den Bereichen Kulturorganisation oder Ausstellungspraxis wären ideal
    Selbständige Arbeitsweise und Spaß an der Arbeit im Team
    Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnützigen Kultureinrichtung


    Willkommen bei uns – Das bieten wir.

    Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Deine berufliche und persönliche Entwicklung. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Ein umsichtiger Umgang mit Ressourcen kennzeichnet unsere Arbeit.
    Eine Praktikumsvergütung von € 450,00 brutto monatlich bei einer wöchentlichen Praktikumszeit von 39 Stunden.
    Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Dabei lebt die KBB ein diskriminierungskritisches Verständnis von Diversität. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen. Bewerbungen von Menschen mit Angabe einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

    Nicht alle Arbeitsplatzbereiche für diese Position sind bereits barrierefrei. Für diesbezügliche Auskünfte stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen des Zentralen Personalbüros gerne über info-jobs@kbb.eu zur Verfügung.



    Kontakt.

    Für Fragen steht Dir Agnes Wegner unter info-jobs@kbb.eu gern zur Verfügung.

    Bitte sende Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Praktikumsnachweis, Zeugnisse etc.) bis 07. August 2022 ausschließlich über den Bewerbungslink https://short.sg/j/20645944.

    Die Gespräche werden voraussichtlich in der KW 33 stattfinden. Die Praktika können zwischen dem 28. August und 12. September 2022 begonnen werden.

    Nähere Informationen findest Du unter www.kbb.eu.



    Wir können Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstanden sind, nicht erstatten. Wir bitten um Dein Verständnis.

    Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Zeitraum

    3 Monate

Vergütung

    450

Einsatzort

    10963 Berlin

Eintragsdatum

    22.07.2022

Kontaktadresse

KBB - Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH

10963 Berlin


Weitere Stellenangebot aus dem Bereich Dienstleistungen generell

Du kennst jemanden, dem dieses Praktikum gefallen könnte?

Dann teile dieses Praktikumsangebot auf Facebook oder Twitter.

KBB - Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH

 Für drei impulsgebende Kulturinstitutionen bildet die KBB - Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH - das gemeinsame Fundament: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festivalhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Gropius Bau. Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Dabei lebt die KBB ein diskriminierungskritisches Verständnis von Diversität. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen. Bewerbungen von Menschen mit Angabe einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Nicht alle Arbeitsplatzbereiche für diese Position sind bereits barrierefrei. Für diesbezügliche Auskünfte stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen des Zentralen Personalbüros gerne über info-jobs@kbb.eu zur Verfügung.