Schüleraustausch USA:


Highschool USA
Zur Schule kann ich nur sagen: wow supermegageil!!!!!! Der Schoolspirit, die Schüler, die Lehrer (mehr Freund als Lehrer) einfach alles! Keine Bange, dass der Stoff zu hart ist, denn das ist er überhaupt nicht. Nehmt ruhig schwere Fächer, auch wenn es am Anfang zu schwer scheint, und Ihr noch ein paar Sprachprobleme habt. weiterlesen und weitere Erfahrungsberichte ansehen...
Janine (Teilnehmerin eines Schüleraustausches)


Schulen

Das US-amerikanische High School-System unterscheidet sich deutlich von dem vieler anderer Länder: Es ist landesweit vergleichsweise wenig standardisiert, d.h. die Bestimmung von Lehrplänen, Kursinhalten und Kriterien für das Erlangen des abschließenden High School Diploma liegen weitgehend in den Händen der einzelnen Bundesstaaten. Daher hängt das Kurs- und Fächerangebot einer Schule z. T. stark davon ab, in welchem Bundesstaat sie gelegen ist.

Die vier Jahre der High School, von 9th bis 12th Grade durchnummeriert, sollen US-amerikanische Jugendliche bestmöglich auf das spätere Leben vorbereiten - und dazu gehören dementsprechend nicht nur akademische Fähigkeiten. An US-amerikanischen High Schools wird auch der Förderung von Eigenschaften wie Teamgeist große Bedeutung beigemessen. Wer den 12th Grade erfolgreich abschließt, erlangt das High School Diploma und kann damit das Studium beginnen. Das US-amerikanische Schuljahr ist wie bei uns in zwei Halbjahre - dort Semester genannt - gegliedert. Der Einstieg im Januar ist allerdings nur begrenzt möglich.

Du machst die ganz besondere Erfahrung, eine neue Schulgemeinschaft kennen zu lernen - bald schon ist sie Mittelpunkt Deines Lebens und wird Dir richtig Spaß machen. Den Nachmittag verbringst Du mit Deinen neuen Freunden beim Sport, im Kunstatelier, im Fotostudio oder Chemielabor, im Chor, mit der Theatergruppe oder auf der Segelyacht. Du kannst Dir kaum vorstellen, wie riesig das Nachmittagsangebot Deiner Schule sein kann. Wenn etwas an US-amerikanischen Filmen und Serien stimmt, dann ist es, dass die Schüler ihre Schule wirklich mögen und ganz verrückt darauf sind, so viel Zeit wie möglich dort zu verbringen.


Regionenwahl

Du möchtest selber entscheiden, in welcher Region der USA Du leben wirst? Gegen einen Aufpreis von 500 € kannst Du aus folgenden Regionen auswählen: Northeast, South, Southwest, Midwest und Northwest. Schau mal rechts auf die Karte, wohin es Dich zieht! Die Regionenwahl ist nur bei frühzeitiger Anmeldung, d.h. bis zum 31.12.2006, und nur bei Sommerausreise möglich. Sollte der Regionenwunsch von unserer Seite bis Mitte Juli nicht erfüllt werden können, entfällt der Aufpreis.


Teilnahmevoraussetzungen
  • Status: SchülerIn
  • Alter: 15-18 Jahre
  • Programmdauer Halbjahr = 5 Monate
  • 1 Schuljahr = 10 Monate
  • Programmbeginn Januar: Bewerbungsschluss 31.08. ; August: 31.03.
  • Besonderheiten: Willkommenstreffen in New York City mit Schülern aus aller Welt. Sportarten wie American Football, Lacrosse, Cheerleading etc. Regionenauswahl gegen Aufpreis von 500 € bzw. 900 € für Kalifornien/Florida.
Alle weiteren Informationen zum Schüleraustausch in USA, zu Preisen und zur Anmeldung findest du unter:

- AYUSA >>


- Schueleraustausch-usa.info >>

Schüleraustausch in:
[USA] [England] | [Australien] | [Kanada] | [USA] | [Neuseeland]