Freiburg – bzw. Freiburg im Breisgau – ist die südlichste Großstadt Deutschlands und liegt im Bundesland Baden-Württemberg. Die 222.000 Einwohner zählende Stadt gehört zur trinationalen Metropolregion Oberrhein und ist als eine klassische Universitätsstadt bekannt. Im südwestlichen Teil Baden-Württembergs gelegen, grenzt Freiburg an den Oberrheingraben und den Schwarzwald. Die nächstgelegenen Großstädte sind Mühlhausen im Elsass, das schweizerische Basel und Straßburg.

Die Stadt Freiburg punktet besonders als Wissenschaftsstandort. Als klassische Universitätsstadt weist sie eine Universität und mehrere Hochschulen vor. Die Albert-Ludwigs-Universität ist einer der ältesten und renommiertesten Universitäten Deutschlands und kommt auf etwa 20000 Studenten. Darüber hinaus ist sie einschließlich des Universitätsklinikums mit 13000 Beschäftigten einer der wichtigsten Arbeitgeber im südlichen Baden. Ein weiterer Schwerpunkt des Jobangebots in der Stadt ist die Tourismusbranche.

Mit ihrer Lage an der „Badischen Weinstraße“ und ihre unmittelbare Nähe zum Schwarzwald zieht die Stadt jährlich mehr als eine Million Touristen an und ist damit eines der beliebtesten Reiseziele im Südwesten Deutschlands. Auch der Weinanbau spielt eine wirtschaftlich bedeutende Rolle. Darüber hinaus dominieren in der Stadt der Dienstleistungssektor und der öffentliche Dienst. Zuletzt siedelten sich in der Stadt vermehrt kleine und mittlere Unternehmen aus der Solarbranche, der Medizintechnik und Biotechnologie an.