Mit über 717.000 Einwohnern ist die Metropole am Main der Mittelpunkt der dynamischen Wirtschaftsregion Frankfurt-Rhein-Main. Eine überregional bekannte Besonderheit der Stadt ist ihre beeindruckende Skyline, weswegen Frankfurt häufig als „Mainhattan“ bezeichnet wird. Die größte Stadt im Bundesland Hessen ist Deutschlands top Adresse für Finanz-, Messe- und Industriedienstleistungen. Die zentrale Lage, die günstige Infrastruktur mit einem der größten internationalen Flughäfen in Europa und die Dichte an zukunftsorientierten Unternehmen machen die Stadt zu einem der führenden europäischen Unternehmensstandorte.

Als Sitz der Europäischen Zentralbank, der Deutschen Bundesbank und der Frankfurter Geldpapierbörse ist Frankfurt geld- und währungspolitisch von zentraler internationaler Bedeutung. Etwa jeder Zwanzigste Einwohner arbeitet in der Finanzbranche. Zum Beweis ihrer hohen Wirtschaftskraft hält Frankfurt am Main seit über 20 Jahren den dritten Platz als bester Standort für internationale Konzerne und muss sich im Ranking nur London und Paris geschlagen geben. Zwar ist die Stadt primär für ihre starke Finanzbranche bekannt, jedoch finden sich in Frankfurt am Main auch andere wichtige Branchen, aus denen sich eine Reihe namenhafter Unternehmen in der Metropole am Main niedergelassen hat.

So z.B. die IT- und Telekommunikationsbranche, die Kreativwirtschaft, die Biotechnologie und die Lebensmittelindustrie. Bekannte Unternehmen, die in der Stadt ihren Sitz haben, sind unter anderem die Deutsche Bahn Regio AG, Nestlé und Ferrero, die Radeberger Gruppe sowie Ernst & Young. Durch die Branchenvielfalt mit der Finanzbranche als internationalem Spitzenreiter besticht Frankfurt am Main als potenter Arbeitsort.

Aktuelle Praktikumsstellen

 

Neue Stellenangebote automatisch per E-Mail erhalten >